Bella


Bella, eine waschechte US-Amerikanische Boxerhündin (es besteht ein kleiner Unterschied in der Kopfform/Brustkorb zu unseren europäischen Plattschnauzen), kam mit ihrer Familie zusammen aus den USA. Nun ist sie hier und jetzt muss sie wieder weg, mehr möchten wir dazu nicht sagen und enthalten uns jeglichen Kommentars. Sie ist einer privaten Pflegestelle in Idar-Oberstein untergebracht und lebt dort mit zwei Rüden und mehreren Katzen problemlos zusammen. Laut Vorbesitzern kommt Bella auch mit kleinen Kindern gut klar, trotzdem wünschen wir uns für das Mädchen einen ruhigen Haushalt, denn Bella hat Epilepsie. Sie ist medika-mentös gut eingestellt und hat keine Probleme. Sonst ist sie ohne gesundheitliche Auffälligkeiten. Bella kann sich benehmen und läuft gut an der Leine. Pflegefrauchen hat mit ihr das Alleinbleiben geübt, bis jetzt schafft sie ca. 2 Stunden. Es sollte aber darauf geachtet werden, dass nichts Essbares in Reichweite ist, sonst ist es weg.

Bella ist kastriert, geimpft und gechippt


Update Bella

Unsere Bella hat uns große Sorgen bereitet. Dem Mädchen musste an der Flanke ein haselnussgroßes Melanom entfernt werden, lt. Befund  handelte es sich um einen Tumor der äußeren Haut. Die OP-Ränder sind im gesunden Bereich. Die Gefahr der Streuung ist grenzwertig und es bedarf einer regelmäßigen Kontrolle der OP-Stelle, da eine Malignität nicht ganz ausgeschlossen werden kann. Ihre OP-Wunde heilt schlecht ab und Bella ist immer noch auf Antibiotikum angewiesen. Bei der Gelegenheit haben wir Bellas Blut kontrollieren lassen, ob sie mit ihren Epilepsiemedikamenten optimal eingestellt ist. Das Ergebnis war in Ordnung. Wie Sie sich sicher vorstellen können, tragen die ganzen Behandlungen, Medikamente usw. usw. dazu bei, unser Vereinskonto kräftig zu schmälern und wir wären dankbar, wenn Sie uns bei der Versorgung von Bella ein bisschen finanziell unterstützen könnten. Sie ist so eine tolle Hündin, die so viel Pech im Leben hatte und es mehr als verdient hat, noch lange ihr Dasein zu genießen. Wir bitten ungern um Hilfe, aber die optimale Versorgung unserer Notfelle liegt uns sehr am Herzen.

Kontakt:

 

 

Tanja Schmitt 

Tel.-Nr.:06784 903884

E-Mail: Tanja.Schmitt@hundkatzeboxer.de


Inge-Lore Scherpf  

Inge-Lore.Scherpf@hundkatzeboxer.de

Tel.: 06106 827336

 

 

 

Füllen Sie bitte unseren Vermittlungsfragebogen aus, wenn Sie Interesse an diesem Hund haben. 

 

zurück zur Übersicht