Post von Ehemaligen 2012 Quartal 1 

 

Bruce







Hallo Frau Krämer,hier kommen die ersten Bilder-Grüße von "Dampfwalze" Bruce! Er hat sich schon gut eingelebt und genießt mit seinem neuen Herrchen und Frauchen die ersten sonnigen Früh- lingstage. Autofahren ist neben "Kampf-Kuscheln" seine große Leidenschaft - kaum ist der Kofferraum offen, sitzt er auch schon drin…Anderen Hunden gegenüber ist er hin und wieder etwas ruppig, aber immer anständig. Auch die "Familienzusammenführung" mit den beiden eingesessenen Hundis hat problemlos funktioniert. Im Umgang mit uns ist er einfach nur freundlich und immer gut gelaunt. An Fahrradfahrer, Spaziergänger und laute Geräusche musste er sich erst gewöhnen, es klappt aber schon viel besser.Am liebsten tobt er bis die Fetzen fliegen mit seinem Herrchen oder geht spazieren... Er ist immer bei uns, unter der Woche in der Agentur, in der man seine Anwesenheit deutlich an herumliegenden Hundekeks-Krümeln oder Sabberflecken erkennt. Diese verteilt er fleißig, da er alles Neue genau untersuchen muss. Auch Kartons, Hosenbeine und Jacken bleiben nicht verschont... Zuhause haben wir jetzt einen Schatten, der immer und überall dabei sein möchte. Sein extra kuschliges Riesenkörbchen ignoriert er bis heute hartnäckig, er hat sich seinen Platz selbst ausgesucht und akzeptiert hier höchstens ein Kissen oder eine Decke als Unterlage. Ende der Woche geht es los mit der Hundeschule, wir freuen uns schon und sind sehr gespannt, wie sich unser bereits fest ins Herz geschlossene Riesen-Boxi dort benimmt. ("Sitz" klappt zumindest schon richtig gut :-)). Wir sind sehr glücklich mit unserem neuen Familienmitglied und möchten uns bei Ihnen nochmals für die nette Vermittlung bedanken. Weitere Berichte und Bilder folgen.

Herzliche Grüße aus Esslingen

zum Seitenanfang

Alan, jetzt Al 



Hallo Frau Krämer, anbei sende ich ihnen mal ein paar Bilder von Alan, den wir einfach nur noch Al nennen. Ich muss sagen, es ist wirklich einfach nur ein Prachtkerl. War gestern mal in der Hundeklinik und hab ihn nochmal gründlich checken, entwurmen und impfen lassen, weil nirgens ersichtlich war, ob er jemals ne intensive Grundimpfung bekommen hat bis auf das was im Pass steht. Sicher ist sicher ;-) Er ist kerngesund und hat sich super beim Doc angestellt.

Seit 3 Tagen läuft er mit mir abends ohne Leine und hört soweit auch klasse (solange keine Enten, Raben, Gänse, Schwäne oder andere Hunde zu sehen sind^^) Bei anderen Hunden ist er leider zu stürmisch und schnappt auch gerne mal, aber ab Freitag geht’s zur Hunde-schule. Das kriegen wir auch noch hin! Mittlerweile kann ich wenigstens schon mal alleine in die Küche gehen ohne das ich Angst haben muss zu stolpern wenn ich nicht aufpasse ;-) Aber er lässt mich keine Sekunde aus den Augen.

Mit den Kindern und Meiner Lebensgefährtin gibt’s auch keinerlei Probleme! Zuhause ist er die Ruhe in Person und bei uns im Garten geht er dann richtig ab! Kälte mag er gar nicht und wenn ich zu früh morgens gehe bleibt er auch nach seinem Geschäft bockig stehen ;-) Dann geht’s halt mittags etwas länger. Ist mir auch ganz recht so ^^

Er hat sich von Anfang an wohl gefühlt und wir haben wirklich Glück mit dem Süßen!

Liebe Grüße von uns

Thomas F.

zum Seitenanfang

Epi 

 





Liebe Frau Krämer,  

Epihat sich super bei uns eingelebt. Er ist ein ganz Lieber! Nach wie vor jagt er gerne Hasen, Eichhörnchen, Katzen etc.; fängt sie aber Gott sei Dank nicht. Wir haben dies im Griff und er kommt in der Regel nach dem zweiten oder dritten Pfiff zurück. Außerdem lernt er sehr schnell. Er kann Sitz, Platz, Pfötchen rechts, Pfötchen links und weitere Kommandos. Er liebt es, Auto zu fahren und ist ganz aus dem Häuschen, wenn er nur den Autoschlüssel sieht. Er hat etwas zu- genommen, wir haben jetzt aber das Futter umgestellt. Alleine zu Hause bleiben mag er nicht so gerne; er stellt dann meistens Unfug an, wie z.B. auf die Couch springen, Socken klauen, Schuhe anknabbern usw. Er hat jetzt ein großes Körbchen im Wohnzimmer am Fenster wo er sowohl nach draußen als auch nach drinnen in Richtung Küche den vollen Überblick hat. Klingelt es an der Haustür, so bellt er und ist bei jedem fremden Geräusch sehr wachsam. Wir sind super glücklich mit Epi, er ist ein tolles Familienmitglied und nicht mehr wegzudenken. Wenn Sie möchten, können Sie uns gerne besuchen kommen.

Liebe Grüße von der ganzen Family

zum Seitenanfang

Bildergrüße vob Kaya, früher Liliana

 







zum Seitenanfang

Wilma, früher Roxy 





Liebe Familie Scherpf,

vielen lieben Dank für Ihre Weihnachtsgrüße, darüber haben wir uns wirklich sehr gefreut. Nun sind bereits einige Tage im neuen Jahr vergangen, doch ich möchte Ihnen und allen Mitwirkenden bei Hund- Katze-Boxer noch ein erfolgreiches und glückliches Jahr 2012 wünschen. Auf dass Sie weiterhin viele Hunde und Familien glücklich machen mögen!

Sicherlich sind Sie auch gespannt wie es Wilma geht: Nun, ich könnte seitenweise über ihre tolle Entwicklung schreiben, versuche es aber kurz zu fassen. Das Herausstechendste an Ihr ist wohl ihr kluger Kopf! Sie kann bereits eine ganze Reihe an Tricks wie "tot stellen" oder "Rolle" und brennt darauf immer neue zu lernen. Auch das Öffnen von Türen hat sie sich mittlerweile selbst beigebracht und Denkspielzeug durchschaut sie innerhalb von Minuten! Auch auf Suchspiele und Apportieraufgaben ist sie ganz vernarrt. Es macht einfach Spaß sich neue Herausforderungen für den kleinen Wildfang auszudenken! Mittlerweile hat Sie mächtig an Kondition und Musku- latur gewonnen und sieht jetzt noch knuffiger aus als am Anfang. Aber auch Knuddeln und Schmusen mag sie schon viel lieber und bekundet ihre Hundeliebe durch hingebungsvolle Schlabberküsse. Da sie so gelehrig ist, werde ich wohl im Frühjahr ein paar Stunden in der Hundeschule für eine Begleithundeprüfung für sie investieren!

Alles in allem ist sie also ein ganz großer Schatz, beherrscht bereits das Hundeeinmaleins und macht jeden Tag neue Fortschritte im Umgang mit anderen Vierbeinern und dem Abbau ihrer kleinen Ängste. Dabei ist es sehr hilfreich, dass sie so verfressen und manchmal auch ein kleiner Gourmet ist. Ich danke Ihnen für diesen tollen Hund und hoffe, dass noch viele weitere Vierbeiner ihre Familie so glücklich machen werden wie Wilma mich und den Rest der Bande. Auch ein paar Schnappschüsse möchte ich Ihnen nicht vorenthalten, auf denen Wilma mit Ihrer großen Liebe Ralfi, einem Pointer aus Ibiza, zu sehen ist.

Viele liebe Grüße in den Odenwald

Sophie und Wilma

zum Seitenanfang

Nathan (ehemaliger Notfall) 

 









Liebe Frau Scherpf,

nun möchte ich endlich die Mail an Sie fertig machen und abschicken. Nach so vielen Anläufen... Zunächst einmal recht herzlichen Dank für Ihre Weihnachtspost. Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben von Herzen alles erdenklich Gute für 2012, viel Glück und Gesundheit.

Nun zu dem Goldschatz, der Dank Ihrer Fürsorge unter uns weilt. Wir sind Ihnen sehr dankbar für Ihr Eingreifen in sein Schicksal, das ja fast ein ganz anderes geworden wäre...Nathan und wir leben hier, so glaube ich sagen zu können, ein ganz gediegenes, zufriedenes Hunde- und Leuteleben. Wir sind alle sehr froh dieses wunderbare Hundewesen bei uns zu haben. An seinem Umgang mit anderen Hunden müssen wir noch arbeiten, aber wir treffen hier recht selten auf welche, sodass  es nicht so eilt. Mit manchen Männern oder großen Jungs hat er auch Mühe und kann dann recht brummelig reagieren, aber auch das ist etwas, was zunehmend besser wird, je mehr Sicherheit und Selbstvertrauen er entwickelt... ...und darin ist er große Klasse. Am Anfang hat er noch nicht einmal geschnüffelt. Er hat gelernt Wasser auf Spaziergängen zu saufen, nachdem Jack es ihm in seinen Händen offeriert hat... seit einiger Zeit ist kein Wässerchen, egal welche Abwege dafür gegangen werden müssen, vor ihm sicher. Er rennt herum, jagt unermüdlich Stöckchen hinterher, spielt "verrückter" Hund und ist soo lustig. Seine Kondition ist unglaublich. An anfängliche Ermüdungserscheinungen nach längeren Spaziergängen ist schon lange nicht mehr zu denken.  Kurz herum: Nathan ist topfit und es geht ihm und uns Bestens. Nochmals vielen herzlichen Dank für Ihr großes Engagement.

Alles Gute und liebe Grüße von Gudrun, Jack und Familie

zum Seitenanfang

Lea 




Hallo Frau Scherpf und Frau Krämer,

vielen lieben Dank für die Karte und Ihre Weihnachtsgrüße. Wir wünschen Ihnen selbstverständlich auch ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr. Sie hatten geschrieben, dass Sie sich über aktuelle Fotos vonLeafreuen würden. Und diesem Wunsch kommen wir als stolze Hundebesitzer gerne nach.

Am Mittwoch sind wir von unserer ersten gemeinsamen großen Reise (10 Tage auf Sylt) zurück gekehrt und da ist das ein oder andere Foto entstanden. (Gibt eigentlich kaum ein anderes Motiv außer Lea am Strand ;-))

Anbei erhalten Sie einige Fotos. Obwohl Lea ein Labrador Mix ist, hatte sie zunächst große Berührungsängste mit dem kalten, salzigen Nass (Meer). Nach ein paar Tagen ist sie aber nicht mehr vor den Wellen geflüchtet, sondern hat sich den Wellen mutig gestellt. Sie hatte so viel Spaß am Strand und hat die stundenlangen Ausflüge in vollen Zügen genossen. Lea bereitet uns weiterhin große Freude und wir bereuen an keinem Tag, dass wir ihr bei uns ein neues zu Hause gegeben haben. Sie schafft es aber auch in jeder Situation die volle Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Egal wo wir sind, ob bei Freunden, Verwandten sie macht sich immer schnell zum Mittelpunkt und Lea ist aber auch zu jedem freundlich und würde am liebsten den ganzen Tag spielen.

Mittlerweile haben wir auch eine gute Hundeschule (Hunde-sportverein Gelnhausen) gefunden und gehen jeden Samstag auf den Hundeplatz damit Lea ausgelassen mit ihren Hundefreunden spielen und toben kann. Danach folgt dann das Training und sie macht sich mittlerweile ganz gut. Kommandos wie Sitz, Platz, Bleib, Kehrt funktionieren in den meisten Fällen (wenn die Ablenkung nicht all zu groß ist). Wir trainieren fleißig denn in 2012 steht die Begleithundeprüfung an.

Das war´s auch schon an aktuellen Ereignissen. Wir drücken Ihnen in jedem Fall weiterhin die Daumen für die Vermittlung von Tieren und das alle schnell ein schönes und dauerhaftes zu Hause finden. Es ist wirklich toll, was Sie für die Vierbeiner alles leisten.

Viele Grüße

Johanna M. & Thomas P. 

zum Seitenanfang

 

 

 


                  Wilma

Hallo liebe Familie Scherpf,

ich wollte ihnen dieses Foto von Wilma nicht vorenthalten, da ich es so lustig finde aufgrund der Größenver-hältnisse! Wilma war heute mit bei Leipziger Tierärztekongress und weil sie sich so vorbildlich benommen hat, gab es diesen überdimensionalen Knochen als Belohnung! Sie ist so ein großer Schatz, den man einfach bedingungs- los lieben muss!  Da ich Ihre Seite im Internet immer sehr neugierig verfolge, habe ich gesehen, dass sie wieder jede Menge wunderschöner Hunde zur Vermittlung haben. Besonders gut ge- fallen mir Pixie und Maya! Bendu sieht so aus, als ob er Wilmas Bruder wäre. Ist das denn möglich? Hoffentlich finden alle ein schönes zu Hause, besonders Ulrike, die es sicher etwas schwer haben wird.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende

Liebe Grüße von Wilma und Sophie

zum Seitenanfang

Bildergrüße von James



zum Seitenanfang

Bildergrüße von Ben & Julchen 




zum Seitenanfang

Harley





Hallo Familie Scherpf,

Wir sind glücklich dass Harley bei uns sein darf und wir sind fest davon überzeugt er auch!!!!!! Harley und unser Terrier Lucky sind echte Kumpels geworden. Für die Zwei gibt es nix schöneres als bei Wind und Wetter über die vielen Wiesen in unserer Umgebung zu rennen, Löcher zu bud- deln und Mäuse zu jagen!! Nach dieser "anstrengenden Arbeit" gehts dann zu Hause auf die Couch.....ein schönes Hundeleben!!!!!

Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches Jahr 2012

Liebe Grüße Familie G.-B

zum Seitenanfang

Bones, früher Chaplin 





Hallo Claudia,

hiermit möchte ich mich für die tolle Karte im Briefkasten bedanken! Mir geht es richtig gut, esse wie ein Ver- rückter! Ich hatte sogar meinen ersten Schnee erlebt! Das war ja ein Erleb-nis!!! Als ich aus der Haustür rauskam musste ich mich erstmal vorsichtig um- gucken, alles beschnuppern um zu gucken wer so viel weisses Zeug ver- schüttet hat und als ich gemerkt habe, dass es nichts gefährliches ist, bin ich wie eine Rakete geflitzt! Was für ein Gefühl!!! Ich konnte mich garnicht mehr einkriegen! Mein Herrchen hat Schneebälle geworfen und ich musste sie dann voll lange suchen da ich sie nicht mehr gesehen habe, aber wenn ich mal einen Ball gefunden habe, dann wurde er aufgegessen! Oh ja.... ich habe soooo viel Schnee gegessen! Habe einfach alles abgeleckt! Die Schaukeln, die Sitzflächen, die Äste.... das war lustig!

Nach 2,5h Auslauf im Schnee bin ich total kaputt Heim gekommen. Dann wurde ich getrocknet, gefüttert und ich musste mich einfach schlafen le- gen! Ich habe sogar Geschenke zu Nikolaus (in meinem Stiefel natürlich!) und zu Weihnachten bekommen! Das Neue Jahr war auch sehr lustig! Hoffe dass es euch allen auch gut geht und es auch in 2012 noch besser läuft!

Anbei schicke ich euch ein paar Weihnachtsbilder!

Bis bald, euer Bones!

zum Seitenanfang