Gedanken bevor ich ein Tier – nicht nur-  aus dem Tierschutz übernehme

 

Habe ich genügend Geduld, Zeit und Verständnis auf die Bedürfnisse des Tieres einzugehen, trotz einer manchmal schlimmen Vorgeschichte?

 

Bin ich mir über die Problematik eines Tierschutztieres bewusst? Ein Tier kann sich, je nach Umfeld, sehr unterschiedlich verhalten und die Eingewöhnungsphase ist von Tier zu Tier verschieden.

 

Habe ich Freude daran, mit meinem Hund eine Hundeschule zu besuchen? Kann ich damit leben, dass das Tier am Anfang eventuell noch nicht stubenrein ist? Bin ich bereit, auch bei schlechtem Wetter mit meinem Hund vor die Tür zu gehen?

 

Kann ich Schmutz und Tierhaare im Haus/Wohnung tolerieren? Wie reagieren Nachbarn, Freunde und Ver- wandte auf den vierbeinigen Familienzuwachs? 

 

in vierbeiniger Hausgenosse kostet Geld. Kann ich für ausreichend gutes Futter, Impfkosten, beim Hund noch zusätzlich Steuern und Versicherung  sorgen? Kann ich auch eventuelle hohe Tierarztkosten für OP’s etc. finanziell meistern?

 

Was passiert mit dem Tier, wenn ich zum Beispiel eine längere Zeit verreisen oder in ein Krankenhaus muss?

 

Bin ich selbst in der Lage, auch in 10-15 Jahren mein Tier ausreichend zu versorgen?


zum Seitenanfang