Zuhause gefunden 2016 Halbjahr 2       



Nelly



Die kleine Nelly ist ganz in der Nähe geblieben. Es war nur ein Katzensprung in ihr neues Zuhause bei Familie H.-B. in Frauenberg.  Nelly hat sich inzwischen gut eingelebt und ist aus dem Familienleben nicht mehr wegzudenken. Frauchen berichtet, sie ist einfach ein Schatz, verträglich mit allem und jedem, die großen und kleinen Geschäfte werden fast immer draußen erledigt. Damit die Kleine lernt, wie sich anständige Hundemädchen zu benehmen haben, ist das Lernen des großen Hunde-ABC Ehrensache. Wir wünschen allen zusammen gutes Gelingen und viel Spaß mit der Maus.

zum Seitenanfang


Beauty, jetzt Mira




Beauty heißt jetzt Mira, ist auch sinnvoller, denn wie hübsch die Kleine ist, sieht nun wirklich jeder und sie braucht nicht mehr so zu heißen. Der kleine Wirbelwind hält Familie M. in Heusweiler ordentlich auf Trab. Sie erkundet neugierig ihre neue Umgebung und geht liebend gerne zusammen mit ihren Menschen auf Ent- deckungstour. Die Hundeschule wird auch schon fleißig besucht, denn auch kleine hübsche Boxermädchen müssen wissen, wie sich eine Boxerdame von Welt benimmt. Die kalten Temperaturen findet Mira nicht so prickelnd, also hat Frauchen eine Mädchen-Shoppingtour gemacht und die Kleine mit neuer Winterkleidung ausgestattet.  Wir wünschen Mira und ihrer Zweibeinerfamilie alles Gute und ein schönes langes Boxerleben.

zum Seitenanfang

Roxy



Die kleine, sehbehinderte Roxy hat eine neue Heimat bei Familie N. in Großsteinhausen gefunden. Familie N. hat ein großes Herz für Tiere, die nicht ganz so "perfekt" sind und für Roxy ist das Anwesen der Familie N. der Himmel auf Boxererden. Sie hat sich gut im Familienalltag integriert, kommt mit allen anderen Tieren der Familie zurecht, auf dem großen eingezäunten Grundstück kann Roxy sich frei bewegen. Frauchen und Herrchen führen sie sanft und geduldig auf den Spaziergängen an alles Neue heran und zeigen ihr, dass ungewohnte Geräusche nicht unbedingt etwas Schlimmes bedeuten. Es gibt nicht viele Menschen, die bereit sind, einem behinderten Boxer ein Zuhause zu geben, aber bei Familie N. sind wir sicher, dass Roxy mehr als gut aufgehoben ist. Dafür können wir nur immer wieder bedanken.

zum Seitenanfang

Mac, jetzt Max





Aus Mac ist Max geworden und hat seine Zelte bei Familie H.-H./M. im schönen Winterberg aufgeschlagen. Max fühlt sich so richtig boxerwohl bei seinen neuen Menschen. Jeden Tag wird etwas Neues in der großen weiten Welt entdeckt. Max hat ein Frauchen und Herrchen so richtig zum liebhaben gefunden. Er darf jetzt erfahren, was das wahre Boxerleben ausmacht.
Machs gut Max und wir freuen uns, wenn Du und Deine Menschen uns bald
besuchen kommst.

zum Seitenanfang

Henry





Henri ist zu Familie K. in Brücken gezogen und darf dort endlich Boxer sein. In seiner neuen Familie wurde er bereits von einem ganz besonderen Spielgefährten erwartet, einem Minischweinchen. Das Zusammenleben funktioniert problemlos, selbst das Bett wird brüderlich geteilt. Henri hat neben der Schweinchenbespaßung vielfältige Aufgaben: Die Zweibeiner müssen ordentlich auf Trab gehalten werden, daneben muss sichergestellt sein, dass die Haus- und Gartenarbeit nach Boxergeschmack ordentlich erledigt wird - schließlich hat man Personal. Nicht zu vergessen sind ausgiebiges Boxerschmusen und das Essen sollte pünktlich auf dem Tisch bzw. im Napf sein. So ein Boxerleben kann ganz schön anstrengend sein. Henri, überarbeite Dich bei Deinen vielfältigen Arbeiten nicht.

zum Seitenanfang

Dexter





Lange musste Dexter auf sein eigenes Zuhause warten, dafür hat er den Hauptgewinn gezogen. Mit seinem neuen Zuhause bei Familie W. in Idar-Oberstein hat er einen neuen Namen bekommen, der junge Mann heißt jetzt wie passend: Popeye.  Das Warten hat sich für Popeye gelohnt, Frauchen und Herrchen sind überglücklich mit dem Kleinen und uns bleibt nur übrig zu wünschen: Ganz viel Spaß mit dem kleinen Racker.

zum Seitenanfang

Benji





Für Benji ist ein Traum wahr geworden, nach seiner Odyssee hat er ein Plätzchen bei Familie W. in Moers gefunden und wird jetzt für alles entschädigt, was er in seinem bisherigen Leben erfahren musste. Endlich hat er Menschen auf die er sich verlassen kann. Wie sich es für einen ordentlichen Boxer gehört, wurden nicht nur die Herzen von Familie W.
erobert, die Familiencouch ist mit inbegriffen. Für Benji haben wir uns ganz besonders die Stabilität eines Familienlebens gewünscht und dieser Wunsch hat sich erfüllt. Ganz viel Glück und Liebe für den Prachtburschen.

zum Seitenanfang

Raymond

Raymond hat den Glauben in die Menschheit wieder gefunden. Die Umstände sind zwar mehr als traurig, nach Bobs plötzlichen Krebstod war es bei Familie H. in Fischbach so leer. Bob durfte erfahren, was es heißt, eine eigene Familie zu haben, wenn auch diese Zeit viel zu kurz war, aber er schaut bestimmt ganz glücklich von der anderen Seite des Regenbogens herunter und freut sich, dass sein Freund Raymond den Platz auf der Couch und im Herzen seiner Menschen erobert hat. Raymond kann so viel Glück auf einmal noch gar nicht fassen und tastet sich ganz langsam mit Unterstützung seiner Menschen in sein neues Leben heran. Bob, Du wirst ganz bestimmt nicht vergessen und Raymond wird dir ewig dankbar sein

zum Seitenanfang

Fluffy

Fluffy hat seine 2.Chance genutzt und sich bei Familie M. in Potsdam gut eingelebt. Familie M. hat den weiten Weg nach Idar-Oberstein nicht gescheut und sich ein ganzes Wochenende Zeit genommen, um ihren neuen vierbeinigen Hausgenossen richtig kennenzulernen. Wie viele Spitze leidet Fluffy unter Selbstüberschätzung, jetzt bekommt er klare Regeln aufgezeigt, die er akzeptiert und befolgt. Es müssen nur die richtigen Menschen kommen, dann steht einem harmonischen Familienleben nichts mehr im Wege. Danken möchten wir Familie M.,  dass sie dem Kleinen so ein tolles, kompetentes Zuhause gegeben haben.

zum Seitenanfang

Maya





Die hübsche Maya hat ihr Zuhause bei Familie W. in Idar-Oberstein gefunden. Sie hat nicht nur die Herzen von ihren Zweibeinern, son- dern auch von ihrer vierbeinigen Vierbeinerfreundin Luna erobert. Endlich erfährt sie wie schön ein Hundeleben in einer Familie, in der man willkommen ist, sein kann. Viel Glück kleine Springmaus!

zum Seitenanfang

Toni



Lange musste Toni warten und hart an sich arbeiten, bis er in ein neues Zuhause umziehen durfte, aber was lange währt, wird endlich gut. Die Rückmeldungen von Familie G. aus Gotha sind durchweg positiv. Toni hat sich gut eingelebt und findet es toll, endlich wieder eigene Menschen zu haben. Er darf Herrchen jeden Tag in die Firma begleiten und wird langsam an den normalen Tagesablauf herange-führt. Wir möchten uns ganz herzlich bei Familie G. bedanken, dass sie Toni die Chance auf ein schönes Boxerleben gegeben haben. Danke auch an Anne, die viele Kilometer mit Toni zurückgelegt und viel Geduld und ganz besonders viel Liebe aufgewendet hat um Toni auf den richtigen Weg zu bringen.

zum Seitenanfang

Buddy

Wer seit Jahrzehnten Boxer um sich herum hatte erträgt die Ruhe im Haus ohne Samtschnute nur schwer - so war es auch bei Frau V.
Es sollte kein junger Boxer mehr sein und so fiel die Entscheidung auf unseren Buddy. Da es in der Familie auch ein junges Bordeaux-doggenmädchen gibt, war ein Termin zum kennenlernen und be- schnuppern schnell gefunden. Mensch und Hund fanden sich auf Anhieb klasse und so konnte Buddy bereits ein paar Tage später zu Frau V. nach Illingen umziehen.
Buddys Welt ist wieder in Ordnung, denn er hat ein neues Zuhause gefunden in dem er geliebt wird.

Wir wünschen Frau V.und Buddy eine schöne Zeit und alles Gute.

 

zum Seitenanfang

Undine

Die bezaubernde Undine ist nach Mittelhessen gezogen. Bei Frau Dr. B.-Sch. hat die Kleine ihr Traumzuhause gefunden. Wie uns ihr Frauchen berichtet, ist Undine einfach ein Traumboxermädchen und es gab vorher viele Notboxer in ihrem Haus. Wie bei uns hat Undine alle Zwei- und Vierbeiner um die Pfoten gewickelt. Frau Dr. B-Sch. hat sofort erkannt, welch ein tolles Boxermädel Undine ist und hat sich von ihrem noch etwas gewöhnungsbedürftigen äußeren Er- scheinungsbild nicht abschrecken lassen. Schließlich zählen die inneren Werte und wer, wie Undine, schon so viel im Leben mitmachen musste, kann nicht topgestylt durchs Leben gehen.  Es macht uns alle unendlich glücklich, dass die Kleine nach ihrer Odyssee so ein liebevolles Zuhause gefunden hat und wir freuen uns auf die versprochenen Fotos aus ihrem neuen Heim. Wir wünschen Undine und ihrem Frauchen eine schöne und vor allen Dingen lange gemeinsame Zukunft.

zum Seitenanfang

Demi




Bullydame Demi ist in die notbullyerfahrene Familie M. in Steinbach gezogen.
Familie M. hat sich nicht von den "schlimmen Augen" Demis abschrecken lassen und zu der Kleinen Ja ohne wenn und aber gesagt. Sie hat dort all

es was ein Bullyherz begehrt: Eine liebevolle Familie, ein großes Anwesen auf dem Land mit allerlei anderen Vierbeinern, es gibt jeden Tag Neues zu entdecken.
Demis Leidenszeit als Gebärmaschine ist vorbei und sie kann jetzt die Sonnenseite eines Hundelebens in einer liebevollen tierverrückten Familie genießen.

Viel Glück kleine Maus und lass es Dir gut gehen.

zum Seitenanfang

Elsa, jetzt Bella







Der kleine Wirbelwind Elsa treibt jetzt ihr Unwesen bei Familie K. in Virneburg.
Elsas Tag ist mit vielen Dingen ausgefüllt:
1. Lernen, wie sich ein anständiger Boxer benimmt und ordentlich Frauchen und Herrchen auf Trab halten.
2. Aufpassen, dass Herrchen auch die Gartenarbeit ordentlich erle- digt.
3. Ganz besonders wichtig: Ganz viel mit Frauchen und Herrchen schmusen.


So vergeht ein langer Tag in einem kleinen Boxerleben und wir wünschen Elsa und Familie noch ganz viele glückliche Tage zusammen.

zum Seitenanfang

Vincent, früher Guido




Otto hat auf der anderen Seite des Regenbogens gesehen, dass seine Menschen viel zu traurig sind, seit er viel zu früh gehen musste und hat ohne große Umwege Vincent zu Familie K. in Ibbenbühren geschickt. Vincent ist kein Ersatz aber ein würdiger Nachfolger um wieder ein Lächeln in die Gesichter von Familie K. zu zaubern. Vincent ist überglücklich endlich ein eigenes Zuhause haben und genießt die Fürsorglichkeit seiner Menschen über alles.
Was ist auch schöner anzusehen, als ein glücklicher Boxer?

zum Seitenanfang

Kira, jetzt Hammy







Die hübsche Boxerin Kira war heiß begehrt bei den Boxerfamilien und sie hat ihre Zelte bei Familie S. in Oberhausen aufgeschlagen. Dort hat sie neben dem schönen neuen Namen Hammy alles war ein Boxerherz begehrt. Haus, Garten, Zweibeiner zum Schmusen und Toben, eine Hundeschule, in der dem Wildfang Benehmen beige-bracht wird, schöner kann kein Happyend sein. Jeden Tag wird was Neues dazugelernt, damit dem Springinsfeld nicht langweilig wird.
Wir wünschen Hammy und ihren Menschen alles Gute.

zum Seitenanfang

































Joey

Wünsche sind dazu da in Erfüllung zu gehen, auch wenn es manchmal etwas länger dauert. Joey hatte nur einen Wunsch: Ein eigenes Zuhause und dieser Wunsch konnte ihm noch vor Weihnachten erfüllt werden. Der Dicke ist in den hohen Norden gezogen und das Allerbeste ist, Joey kann eine persönliche Tierärztin sein eigen nennen. Ein schöneres Happyend hätten wir uns für Joey nicht wünschen können und wir freuen uns schon jetzt auf die Fotos aus seinem neuen Zuhause.

zum Seitenanfang

Kathi

Die kleine Kathy hat eine Senioren- WG mit einem 16jährigen Kater in Nahbollenbach gegründet.

zum Seitenanfang

Buck

Buck, der wunderschöne Bollerkopp hat bei Familie J. im Münsterland ein liebevolles Zuhause gefunden. Lang- sam weicht seine Unsicherheit und er versteht, dass er nun endlich ange- kommen ist und seine Menschen behalten darf. Frauchen und Herrchen werden auf Schritt und Tritt verfolgt, damit sie bloß nicht verloren gehen. Seine Zweibeiner zeigen ihrem Boller- kopp liebevoll, aber auch konsequent wie man so manches liebgewonnenes, aber unerwünschtes Verhaltensmuster ablegt. Wir wünschen dem Dicken ein wundervolles Leben zusammen mit seiner Familie.

Angelika, jetzt Akina




Die hübsche Angelika hat ihr neues Zuhause bei Familie L. im schönen Odenwald gefunden. Sie hört jetzt auf den schönen Namen Akina, klingt auch viel schöner. Akina ist angekommen, sie hat sich schnell an den neuen Tagesablauf mit viel Spaß und Spiel gewöhnt. Das tägliche Training darf natürlich auch nicht vernachlässigt werden. Akina überrascht ihre Men- schen jeden Tag aufs Neue und hat, wie es sich für kleine Mädchen gehört, noch allerlei Flausen im hübschen Köpfchen. Wir wünschen Familie L. viel Spaß mit ihrem Wirbelwind.

zum Seitenanfang

Eddie

Der kleine Eddie ist gar nicht mehr so klein, wie wir uns auf unserer Ad- ventswanderung selbst überzeugen konnten. Er ist der Mittelpunkt von Familie Ö. aus Nahbollenbach und er fühlt sich so richtig wohl bei seinen neuen Menschen. Eddie darf endlich Familienhund sein und braucht keine Angst mehr zu haben, dass er ir- gendwann alleine gelassen wird. Wir sind sehr glücklich, dass wir für den kleinen großen Mann so ein tolles Zuhause gefunden haben.

zum Seitenanfang

Pierre

Der kleine Pierre hat sein Zuhause bei Familie C. in Meisenheim gefunden.
Wie man sehen kann, fühlt sich der Schatz bei seinen Menschen mehr als wohl.
Jetzt weiß er, wie schön ein Zuhause sein kann, wenn man willkommen und geliebt wird. Viele Glück kleiner Mann.

 

zum Seitenanfang

Max

Nicht mehr ganz jung und dann noch schwarz. Na und? Zwei die sich gesucht und gefunden haben. Max hat bei Frau S. in Simmerthal sein Traum-zuhause gefunden. Vorbei sind die schlechten Zeiten, in denen er gerade mal geduldet wurde. Sein Defizit hat Streicheleinheiten hat er ganz schnell aufgeholt. Er hat die volle Aufmerk-samkeit seines Frauchen und darf sich für den Rest seines noch hoffentlich langen Hundelebens nach Herzenslust verwöhnen lassen. Wir wünschen Max und seiner Familie alles erdenklich Gute und freuen uns sehr, bald neue Fotos aus deinem Zuhause ansehen zu dürfen.

zum Seitenanfang

Ingo, jetzt Milo

Aus Ingo ist jetzt Milo geworden und die Mülltüte wurde gegen die Couch eingetauscht. Der warme Ofen von Fa- milie H. in Idar-Oberstein ist bei diesem Schietwetter natürlich auch nicht zu verachten. Der kleine Kerl fühlt sich sichtlich wohl und muss noch sehr viel lernen. Wir wünschen Familie H. gutes Gelingen bei der Erziehung ihres kleinen Terroristen.

zum Seitenanfang

Kyle

Kyle ist über die Rainbowdogs ein Hamburger Jung geworden und darf jetzt das platte Land hintern Elbdeich unsicher machen. Viel Glück junger Mann in Deinem neuen Leben.

 zum Seitenanfang

Klupschi

zum Seitenanfang

Wuschel




zum Seitenanfang

Nash




Langsam, aber sicher baut Nash Ver- trauen zu seinen neuen Menschen auf. Mit Familie N. in Idar-Oberstein hat Nash Menschen gefunden, die ihm mit viel Liebe und Geduld zeigen, wie schön ein Hundeleben sein kann. Nash kam schwer traumatisiert in unsere Betreuung und es hat lange Woche gedauert bis er ein Fünkchen Interesse an seiner Umwelt gezeigt hat. Was ihm widerfahren ist wissen wir nicht, was wir wissen: Nash ist endlich auf der Sonnenseite eines Hundelebens ange- kommen und wir wünschen ihm alles Glück der Welt.

zum Seitenanfang

Dexter 2

Die Nummer 3 aus dem Abgabetrio hat es ins schöne Sachsen nach Leipzig verschlagen. Bullymann Dexter lässt sich jetzt von seinem Frauchen nach Strich und Faden verwöhnen und ge- nießt sein neues Leben als Herr im Haus. Seine Augen wurden noch bei uns operiert, dann stand einem Umzug in die weite Welt nichts mehr im Wege. Für Dexter und uns ist ein großer Wunsch in Erfüllung gegangen. Die Drei haben alle ein liebevolles Zuhause gefunden.

zum Seitenanfang

Mirella

Was ist besser als ein Boxer? Natürlich zwei, so hat auch Familie M. gedacht. Nachdem vor einigen Jahren unsere Ehemalige Riva in der Familie ein liebevolles Zuhause gefunden hat und das Stadt- gegen das Landleben getauscht wurde, war noch Platz für einen zweiten Notboxer und Mireilla konnte ganz schnell umziehen. Sie hört jetzt auf den schönen Namen May und lernt eifrig die üblichen Umgangs-formen, mal mit mehr und weniger Erfolg.
Familie M. ist von Riva Kummer gewöhnt und wir sind sicher, auch Wirbelwind May wird in einiger Zeit eine wohlerzogene Boxerdame sein. Viel Erfolg für das Vorhaben Dream- team wünschen wir alle.

zum Seitenanfang

Bob

Der schicke Bob hatte es nicht weit in sein neues Zuhause. Er ist gleich um die Ecke zu Familie H. in Fischbach gezogen. Bob kann es kaum fassen, endlich hat er eine eigene Familie und sogar ein eigenes Körbchen. Solche Annehmlichkeiten waren ihm vollkom- men unbekannt. Langsam aber sicher baut er Vertrauen und Selbst-bewusstsein auf. Mit viel Liebe und Geduld zeigt Familie H. ihrem Bob wie schön ein Hundeleben sein kann. Wir freuen uns sehr, dass Bob bei solch verständnisvollen Menschen eine Hei- mat gefunden hat und wir wünschen allen zusammen ein harmonisches Familienleben.

zum Seitenanfang

Brenda

Brendas Pflegefamilie ist zu Pflege-stellenversagern geworden. Wen wundert es auch? Die Kleine hat Familie E. in Idar-Oberstein um alle vier Pfoten gewickelt und darf für immer bleiben. Es freut uns sehr, die Kleine braucht sich den Stress eines erneuten Umzugs nicht mehr zuzu- muten. Jetzt kann sie endlich Boxer sein, ihre geschundene Seele wird aufgebaut und am Untergewicht wird auf Hochtouren gearbeitet. Brenda hat nicht nur ein liebevolles Frauchen und Herrchen bekommen, sondern gleich nebenan Oma und Opa, die dem Mäuschen das eine oder andere Extra-leckerchen zustecken. Kurzum, Brenda hat den Hauptgewinn im Boxerlotto gewonnen.

zum Seitenanfang

Hanna und Spike

Es hat zwar nicht so lange gedauert um ein paar Fotos von Hanna und Spike aus ihrem neuen Zuhause zu bekommen, wie sie ein Zuhause gesucht haben und wir wollten Ihnen nicht die frohe Botschaft vorenthalten: Die beiden Dicken sind zusammen um- gezogen. Beide haben sich in ihrem neuen Domizil in der Pfalz gut ein- gelebt und dürfen endlich Hund sein. Bei Familie B. haben sie ihr Traum-zuhause gefunden, Zweibeiner die sich liebevoll um sie kümmern, ein Haus mit riesengroßen Garten, was zu be- wachen ist und ganz lange Spazier- gänge mit Herrchen durch die Natur. Hanna und Spike sind aufge-schlossene, liebenswerte Hunde ge- worden und sind glücklich, ein art- gerechtes Zuhause auf dem Land ge- funden zu haben.

zum Seitenanfang