Zuhause gefunden 2019 Halbjahr 2


Leo



Eine ergreifende Geschichte vom Kommen und Gehen.

Leo, ein Boxerrüde im Alter von 9 Jahren, unter schlimmen Beding-ungen und völlig isoliert, lebte seit Jahren in einer Gartenkolonie in der Uckermark.


Nach einem Hinweis, danke Bea, konnten wir in Zusammenarbeit mit dem Hundehotel Lausitz, schnell helfen.

Wir haben ihn sofort vor Ort tierärztlich versorgt, abgeholt und im Hundehotel Lausitz untergebracht. Leo bei den hochsommerlichen Temperaturen quer durch die Republik zu fahren, wäre unverant-wortlich gewesen.

Doreen, die Zweibeinerchefin vom Hundehotel, ist schon jahrelang immer sofort zur Stelle, wenn Not am Boxer ist und wusste Rat. Dank ihrer guten Kontakte und treuen Helfer, sind Gaby und Alex, die Boxerfahrer, ohne zu zögern bei 35°C am Morgen losgefahren und haben insgesamt 700 km zurücklegt, um Leo aus seiner Misere zu befreien. Gaby und Alex sind seit 10 Jahren an Doreens Seite und helfen selbstlos, wenn ein Nothund gemeldet wird.
So etwas ist nicht selbstverständlich.

Aber es wird noch schöner. Zwei Nächte verbrachte Leo im Quarantänebereich des Hundehotels, dann holten ihn seine Abholer nach Hause. Leo lebt seitdem bei Gaby, Alex und Chatta, einer blinde Boxerhündin der Familie.

Seht Euch die Bilder von Leos neuem Zuhause an, eine tolle Vermittlung ..... und Leo, tue deiner neuen Familie den Gefallen, bleibe gesund und nerve sie noch lange mit deinem ungebremsten Boxertemperament.

Alle Liebe von uns

zum Seitenanfang